Was passiert bei der World Butchers' Challenge?

Wir zeigen der Welt, wo die besten Metzger wohnen!

Handwerkliche Fähigkeiten, Teamskills, ausgefeilte Taktiken, Kreativität – bei der World Butchers’ Challenge treffen sich Metzger aus der ganzen Welt und treten auf ganz hohem Niveau gegeneinander an.

Hier werden neue Standards gesetzt und die Atmosphäre versprüht pure Leidenschaft fürs Metzgerhandwerk.

Ausbeinen, Zuschneiden, Veredeln, Ideenreichtum beweisen in der Verwendung von Rindfleisch, Lammfleisch, Schweinefleisch und Hühnerprodukten heißt es in Rekordzeit und Perfektion. Durch diesen Wettbewerb wurde eine globale Gemeinschaft geschaffen, lebenslange Freundschaften geknüpft und Geschäftsmöglichkeiten erschlossen.

Von diesem Expertenaustausch profitieren alle teilnehmenden Länder.

Für das ehrbare Handwerk der Metzger!

Was ist die Aufgabe beim Wettbewerb?

Schnell mal ein paar Tiere zerlegen

Der Wettbewerb selbst wird über einen Zeitraum von drei Stunden und fünfzehn Minuten durchgeführt, wobei die teilnehmenden Mannschaften ein halbes Rind, ein halbes Schwein, ein ganzes Lamm und fünf Hähnchen bereit gestellt bekommen, die dann in eine thematisierte Auslage veredelt werden müssen.

Die Mannschaften dürfen ihre eigenen Gewürze, Marinaden und Zutaten mitbringen. Die Herausforderung liegt darin, Neues zu erfinden, was aber auch im Alltag hergestellt, verkauft und zubereitet werden kann.

Unabhängige Richter bewerten jedes Team basierend auf Technik und Geschick, Grad der Verarbeitung, Produktinnovation, Gesamtausführung und Präsentation.

Jede Nation wird von einer ausgewählten Mannschaft vertreten.

Für Deutschland stellt der Fleischsommelier Deutschland die Mannschaft, die an der World Butchers’ Challenge teilnimmt.

Wir sind bereit!

Wer ist in der Jury?

Zieh dich warm an, Richter!

Der Head Judge ist Todd Heller aus Neuseeland, der mit dem Head Technical Judge Trevor Saville aus Australien zusammenarbeitet.

Zum ersten Mal in diesem Jahr besteht der Richterstab aus jeweils einem Richter pro teilnehmender Nation. Die Preisrichter bewerten jedoch nicht jeweils ihr eigenes Land.

Das Team wird also von einer Jury, die aus 14 Experten besteht und vom Head Judge und Head Technical Judge beaufsichtigt wird, beurteilt.

Ihr werdet Augen machen!

Gibt es noch Fragen zum Wettbewerb?

Dann finden wir Antworten.

Schreib uns einfach eine E-Mail an thebutcherwolfpack@gmail.com oder besuch die offizielle Seite der WBC: www.worldbutcherschallenge.com.

Bis bald!